Seite drucken
Nellingen (Druckversion)

Im Detail

Die Hausmüllabfuhr findet in Nellingen 14-tägig jeweils montags statt.   Hier (PDF-Datei)  können Sie den Abfallkalender herunterladen.

Die Benutzungsgebühren, insbesondere für die Entsorgung von Hausmüll, Sperrmüll, Abfällen zur Verwertung, Garten- und Parkabfälle, Schrott, Bioabfälle und Altholz bestehen aus einer Grundgebühr und einer Behältergebühr. Die Grundgebühr wird nach der Zahl der zum Zeitpunkt des Entstehens der Gebührenschuld zu einem Haushalt gehörenden Personen bemessen. Pro Person, die dem Haushalt angehört, muss ein Behältervolumen von 15 l vorgehalten werden.

Hier (PDF-Datei) können Sie das Formular für die Erklärung zur Abfallgebühr herunterladen. Der Bescheid für die Abfallgebühr wird im Januar jeden Jahres zusammen mit der Müllmarke zugestellt. Der Umstieg auf einen kleineren Mülleimer ist nur zum Jahresbeginn, nicht während eines Kalenderjahres, möglich. Der Umstieg auf einen größeren Mülleimer ist auch während eines Kalenderjahres möglich. Hier (PDF-Datei)können Sie den Antrag zur Änderung der Abfallveranlagung herunterladen.

Die Grundgebühren betragen für Haushalte mit:

1 Person

3,50 Euro (42,00 Euro / jährlich)

2 Personen

5,65 Euro (67,80 Euro / jährlich)

3 Personen7,40 Euro (88,80 Euro / jährlich)
4 Personen8,50 Euro (102,00 Euro / jährlich)
5 Personen8,85 Euro (106,20 Euro / jährlich)
6 und mehr Personen9,35 Euro (112,20 Euro / jährlich)
Die Behältergebühr für die Abfuhr von Hausmüll betragen je Restmüllbehälter:
60 l3,90 Euro (46,80 Euro / jährlich)
80 l5,20 Euro (62,40 Euro / jährlich)
120 l7,80 Euro (93,60 Euro / jährlich)
240 l15,60 Euro (187,20 Euro / jährlich)
http://www.nellingen.de//leben-wohnen/bauen-wohnen/abfallbeseitigung/hausmuell