Heimatmuseum: Nellingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Heimatmuseum
Heimatmuseum

Nellinger Heimatmuseum

Unser Heimatmuseum vermittelt ein lebendiges Bild vom Wohnen und Wirtschaften unserer Vorfahren. Dieser Bezug wird in erster Linie hergestellt durch bäuerliches Mobiliar und Hausrat von der Küche mit alten Töpfen, Geschirr und Kesseln bis hin zur Bauernstube mit alten Schränken, Truhen und Älbler-Trachten. Aber auch bibliophile Schätze wie z.B. eine Bibel von 1729 und vieles mehr sind hier ausgestellt.

Bäuerliche Geräte, wie eine kleine Dreschmaschine, ein Kippkarren (auch Klöpf- oder Schnappkarren genannt), ein Getreide-Ableger, ein Holzpflug sowie eine Holzwalze usw. fehlen nicht in unserer Sammlung. Versteinerungen (während der Flurbereinigung auf der Nellinger Markung gefunden), römische Topfscherben, ein awarischer Spiess und zahlreiche Gedenk, Konfirmanden-, Ehe- und Sterbetafeln ziehen Blicke auf sich.

Nach grundlegender Renovierung des früheren Schulgebäudes “Schulplatz 4” in den Jahren 1988 und 1989 konnte das Heimatmuseum jetzt auch das Untergeschoß und den Bühnenraum belegen und bei der Neueröffnung am 31. März 1990 wurde der erheblich erweiterte Ausstellungsumfang vorgestellt. Im Dachgeschoss ist nun das Nellinger Handwerk mit Schuhmacherei, Küferei, Sattlerei und nicht zuletzt die Weberei (vom Flachsanbau bis hin zum Webstuhl) aufgebaut.

Den Einzug der Technik auf der Alb sieht man im Untergeschoss. Hier ist die Geschichte der schmalspurigen Eisenbahn zwischen Amstetten und Laichingen von 1900 bis 1985 in Wort und Bild dokumentiert. Vor allem aber sind auch sämtliche Handwerkszeuge vorhanden, die Ende des 19. Jahrhunderts zum Bau dieser Eisenbahn benützt wurden. Das Nellinger Heimatmuseum ist von April bis Oktober jeden 1. Sonntag im Monat von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Führungen jederzeit auf Anmeldung bei Frau Helma Haible, Telefonnummer: 07337 924724. Am Dorffest und am Jakobi-Markt ist das Museum geöffnet.

Kontaktdaten

Kontakt

  • Gemeinde Nellingen
  • Schulplatz 17
  • 89191 Nellingen
  • Telefonnummer 07337 9630-0
  • Faxnummer 07337 9630-90
  • E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Montag bis Mittwoch: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr